Germany > Thüringen > Rudolstadt > Alb Krebehenne Pörzbrauerei Rudolstadt GmbH
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

05.04.2017
EA1559
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 50.72609 L- 11.3360913, Thüringen, Saalfeld-Rudolstadt

Alb Krebehenne Pörzbrauerei Rudolstadt GmbH

An der Pörze 38/45

DE 07407 Rudolstadt

Kontakt:

+49 (0) 3672 / 41 54 90

poerzbrauerei@t-online.de

Angebot / Dienstleistungen:

Brauerei

Web: www.poerzbrauerei.de

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

keine WenbSite - die Kneipe ist wohl geschlossen - das richtige ist wohl    http://t.rolschter.de/

 

Das bekannte Schild in vielen Pubs und Bars liest „Wer nicht trinkt, der lebt nicht länger. Es fühlt sich nur länger an“. Und hier scheinen sich dann die Geister zu scheiden – ist Bier an sich überhaupt gesund und sollte man es trinken, in nicht zu hohen Mengen, natürlich? Oder ist Bier vielleicht sogar gut für den Körper und die Seele und sollte daher nicht zu sehr ignoriert werden? Wir haben uns mal einige Seiten angeguckt, auf denen es medizinische Einsichten zu diesem Thema geben soll.

Man sagt ja immer, dass Biertrinker dicker sind als jene, die auf Hopfen und Co. verzichten. Während es stimmen mag, dass ein übertrieben hoher Bierkonsum den Bierbauch wachsen lässt, so konnte mittlerweile nachgewiesen werden, dass bestimmte Biere in geringen Mengen sogar aktiv zum Gewichtsverlust beitragen können. Besonders Biere aus Belgien – hier sollte man Leffe und Westmalle probieren – können durch die im Bier enthaltenen Bakterien für eine schnellere Verdauung sorgen und somit den Verbrennungsprozess animieren.

Schon mal von Xanthohumol gehört? Gut, haben die meisten Menschen wohl auch nicht. Diese Antioxidantien finden sich im Hopfen und es wird ihnen nachgesagt, dass sie sehr hilfreich in der Bekämpfung von Krebs sind, und um Krebs bereits vorzubeugen.

A propos Bierbauch – auch hier sind sich viele Menschen uneins, sogar die Medizin scheint sich noch zu 100% sicher zu sein, woran es liegt. Studien konnten zwar nicht eindeutig belegen – oder widerlegen – dass ein heftiger Bierkonsum zum Bauch führe, aber häufig konnten die Wissenschaftler Parallelen zwischen einem hohen Bierkonsum und einer Fettleibigkeit finden. Allerding konnten sie auch herausfinden, dass ein gemäßigter Bierverbrauch dabei helfen kann, dass man eher keine Nierensteine entwickelt, es hat also durchaus Vorteile. Um weitere medizinische Einsichten zu