Germany > Thüringen > Lobenstein > Erste Oberländische Dampfbierbrauerei Lobenstein e.K
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

06.04.2017
EA1573
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 50.4515401 L- 11.6436616, Thüringen, Saale-Orla-Kreis

Erste Oberländische Dampfbierbrauerei Lobenstein e.K

Hirschberger Straße 1

DE 07356 Lobenstein

Kontakt:

+49 (0) 36651 / 21 41

info@brauhaus-lobenstein.de

Angebot / Dienstleistungen:

Brauerei, Gastgewerbe

Web: brauhaus-lobenstein.de

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

Erste Oberländische Dampfbierbrauerei Lobenstein
Die Sternquell-Brauerei Plauen erhielt 1991 von der Brauerei Lobenstein den Lohnbrauauftrag Lobensteiner Bier nach vorliegender Rezeptur zu brauen und abzufüllen. Mit dieser Maßnahme ist es möglich gewesen, die Brauerei Lobenstein und den Geschäftsbetrieb am Leben zu erhalten. Nach der Wende setzte ein ungeheuerer komplizierter Liquidation - und Reprivatisierungsprozess ein. Die Verhandlungen mit der Treuhandanstalt bzw. Nachfolgegesellschaften erwiesen sich als sehr schwierig. Am 09. 12. 1997 kam es zum notariellen Kaufvertrag zwischen der Treuhand und dem Diplom-Braumeister Gerhard Froeb. Mit Klärung der Eigentumsverhältnisse waren die Weichen gestellt zur Instandsetzung des Gebäudes und Vorbereitung der Wiederaufnahme des Braubetriebes.

Ziel aller Bemühungen ist es, den Braubetrieb in Form einer Gasthaus-Erlebnisbrauerei wieder aufzunehmen. Für eine Kur- und Touristenstadt wie Bad Lobenstein, ist ein eigenes regionales Heimatbier eine echte Bereicherung. Es wird angestrebt im alten traditionellen Brauereigebäude eine Begegnungsstätte kulturellen und sportlichen Lebens zu schaffen. Mit dem Bau der Bowlingbahn im Jahre 1998 und dem Umbau der Lagerkellerräume zu einer Jugendbegegnungsstätte „KUBRA“ wurde ein Teil des Vorhabens bereits verwirklicht. Weitere Umgestaltung und Nutzung leerstehender Gebäudeteile stehen in der Planung und Verwirklichung.

Hier die Biermarken / das Biersortiment:

Sorry es liegen keine Informationen über das Sortiment vor