Germany > Rheinland-Pfalz > Wissen > Hatzfeldt-Wildenburg´sche Verwaltung / Schloss Schönstein
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

16.11.2016
EA0657
Bx
-
/
0.0/5
4.1/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 50.7766323 L- 7.7506239, Rheinland-Pfalz, Altenkirchen (Westerwald)

Hatzfeldt-Wildenburg´sche Verwaltung / Schloss Schönstein

Fürst-Hatzfeldt-Straße

DE 57537 Wissen

Kontakt:

Hatzfeldt-Wildenburg´sche Verwaltung

+49 (0) 27 42 / 93 19 10

info@hatzfeldt.de

Angebot / Dienstleistungen:

Forsthof. Hofladen, Camping, Mobilhome - Küchenfertiges Wildbret von Reh und Wildschwein, Wildschinken und Wildwurstspezialitäten, Brände und Likoere aus Waldfrüchten

Web: www.hatzfeldt.de

Web Shop:

Geschäftszeiten:

nach telephonische Absprache

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

Die Wälder in Rheinland-Pfalz befinden sich seit über 500 Jahren im Besitz der Familie von Hatzfeldt-Wildenburg, während die brandenburg´schen Waldflächen in den Jahren 2001-2003 erworben wurden.

Waldwirtschaft
Auf einer Fläche von 15.058 ha betreibt die Hatzfeldt-Wildenburg´sche Verwaltung in Rheinland-Pfalz, Brandenburg und Thüringen eine ökologisch und ökonomisch ausgerichtete Waldwirtschaft.

Praktikumsplätze / Bachelor-Masterarbeiten
In den Betriebsteilen Schönstein (Rheinland-Pfalz) und Massow (Brandenburg) ermöglicht der Betrieb engagierten Praktikanten, Erfahrungen in einem modernen und wirtschaftlich orientierten Großprivatwald zu gewinnen. Eine forstliche Vorbildung, Einsatzbereitschaft und Selbstständigkeit sowie ein eigener PKW sind Voraussetzung für die angebotenen Praktikumsplätze auf Revierebene.

Der Betrieb bietet in Zusammenarbeit mit den Hochschulen Themen für Bachelor- und Masterarbeiten an. In einem breiten Spektrum von Waldwachstumskunde bis zu ökologischen Spezialbereichen können praxisnahe Problemstellungen bearbeitet werden.

Betriebsteile / Brennholz / Hackschnitzel / Naturschutz / Holzbauprojekte

Jagd
Unser Jagdbetrieb ist nicht Selbstzweck, sondern abgestimmt auf die waldbaulichen und ökologischen Notwendigkeiten. So wird z. B. die Rehwildbejagung ausschließlich unter dem Blickwinkel des Waldschutzes durchgeführt.

Ergänzend zur Einzeljagd werden großflächige Drückjagden unter intensivem Einsatz von Stöberhunden praktiziert. Diese Jagdart bringt ca. 30 % des Gesamtabschusses mit steigender Tendenz aufgrund der zunehmenden Strukturierung der Bestände. Auch die anderen Wildarten (z. B. Schwarzwild, Fuchs) werden lebensraumspezifisch bejagt. Dabei spielt die Verwertbarkeit die entscheidende Rolle; rein hegerische Gesichtspunkte treten zurück. In Massow wird seit über drei Jahren, zusammen mit der Universität Tharant, ein neues