Germany > Rheinland-Pfalz > Naurath > Brauhaus Zils
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

10.07.2017
EA2138
Bx
-
/
0.0/5
4.6/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 49.8806817 L- 6.746438, Rheinland-Pfalz, Trier-Saarburg

Brauhaus Zils

Waldstraße 1

DE 54340 Naurath

Kontakt:

Herr Alwin Zils

+49 (0) 6508 91710

info@brauhaus-zils.de

Angebot / Dienstleistungen:

Brauerei, Gasthaus, Pension, Biergarten, Gesellschaftsräume - Braukunst, Gastlichkeit und eine gutbürgerliche Eifelküche, zünftig vereint.

Web: www.brauhauszils.de/

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 11:00 - 23:00
Freitag, Samstag und Sonntag 11:00 - 24:00

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

So wird unser ZILS BRÄU gebraut!
Beim Maischen wird das geschrotene Braumalz in der Würzepfanne mit frischem Wasser vermischt. Bei Temperaturen zwischen 40º und 80º C bauen die natürlich im Malz vorhandenen Enzyme die Stärke zu Malzzucker ab. Die so entstandene Malzzuckerlösung, die Würze, wird anschließend im Lauterbottich von Trebern getrennt. Um dem Bier ein feinherbes Hopfenaroma zu geben wird die Würze in der Sudpfanne mit Hopfen gekocht. Der Sudprozeß dauert ca. 8-9 Stunden. Die heiße Würze wird auf ca. 6º-8º C abgekühlt, belüftet und im Gärkeller mit Hefe versetzt; die Gärung kann nun beginnen.
Dabei werden bei Temperaturen zwichen 8º und 10º C die vergärbaren Malzzuckeranteile zu Alkohol und Kohlensäure umgewandelt. Die Hauptgärung dauert etwa eine Woche. Der Hauptgärung folgt die Nachgärung oder Reifung im kalten Lagerkeller. Hier reichert sich das Bier unter Druck mit Kohlensäure an, der Geschmack rundet sich ab. Nach etwa vier Wochen ist die Reifung abgeschlossen, das Zils Bräu ist fertig.

Eine kleine Geschichte über das Bier
Vermutlich ist es einem glücklichen Zufall zu verdanken, daß Sie hier und heute unser Bier genießen können. Vor ca. 4.000 Jahren kostete ein Sumerer ein etwas nass gewordenes, angegorenes Brot. Als er sich im weiteren Verlauf des Abends über die angenehme berauschende Wirkung erfreute, begann die Geschichte des Bieres.

Gasthaus
Schauen Sie dem Braumeister über die Schulter, während Sie gemütlich an unserer Theke sitzen, unmittelbar vor den beeindruckenden Kupferkesseln, in denen gerade ZILS BRÄU entsteht.
Und überzeugen Sie sich, wie gut und frisch Bier schmecken kann!
Genießen Sie unsere Bier-Spezialitäten in unserer einmaligen Braustube oder auf unserer Galerie.
Auch unsere gutbürgerliche Eifelküche wird Ihnen munden.
Natürlich bieten wir unseren Gästen auch ab und zu etwas ganz besonderes. Wir laden Sie z. B. an Feiertagen