Germany > Nordrhein-Westfalen > Voerde > Brauprojekt 777
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

08.05.2017
EA1784
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 51.610367 L- 6.6229901, Nordrhein-Westfalen, Wesel

Brauprojekt, Hendschke/Mömken/Preuwe/Schade – GbR

Friedrich-Wilhelm-Straße 48

DE 46562 Voerde

Kontakt:

Arne Hendschke, Torsten Mömken, Christian Preuwe, Tim Schade

+49 (0) 179 4372826

info@brauprojekt.de

Angebot / Dienstleistungen:

Brauerei

Web: brauprojekt777.de/

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

Brauprojekt 777
Am Anfang war es nur die Idee ein Bier für den Mofa-Klub “Die Kobras” zu brauen. Doch als Arne, gelernter Brauer und Mälzer, die ersten Ergebnisse seiner Arbeit präsentierte, wurde ziemlich schnell klar, dass er seine Liebe zum Handgebrauten vertiefen wird.
Arne hatte schon immer großes Interesse an Bier. Als er damals im Jahre 2002 in einem Alter von 17 Jahren die Stellenausschreibung der Feldschlösschen-Brauerei sah, musste er nicht lange überlegen. Er reichte seine Bewerbung ein, diese war erfolgreich und mit seinem 18. Lebensjahr begann er dann die Ausbildung zum Brauer und Mälzer in Hamminkeln. Drei Jahre später schloss er diese dann mit einem sehr erfolgreichen Ergebnis ab. Seine anschließende Gesellen-Zeit verbrachte er unter anderem bei Feldschlösschen, einer Krefelder- und in einer australischen Brauerei und schaute während dieser Zeit in etliche andere Braukessel dieser Welt. Er vertiefte sein Interesse und seine handwerklichen Fähigkeiten rund um das Thema Bier. Die langjährigen Freunde Christian, Thorsten und Tim teilten dieses Interesse und zusammen begann man schon bald mit den ersten eigenen Brau-Versuchen.
Seit Dezember 2012 ist aus der einstigen “Idee” eine, über vier Jahre fertig gestellte, eigene Mikro-Brauerei geworden. “Brauprojekt 777″ ist der Name dieser kleinen, exklusiven Fertigungsanlage in Spellen.
Die erste urkundliche Erwähnung das Ortes Spellen ist auf das Jahr 777 zurückzuverfolgen, so lag es nahe das Traditionsbewusstsein der insgesamt vier Betreiber durch diese Ziffern im Namen zum Ausdruck zu bringen. Tradition wird auch bei den Brauvorgängen bewahrt. So werden die Bierspezialitäten des Hauses durch alle Prozesse bis hin zur Abfüllung in Handarbeit gefertigt.