Germany > Nordrhein-Westfalen > Unna > Hausbrauerei Brauzwerg
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

16.05.2017
EA1838
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 51.52704 L- 7.71288, Nordrhein-Westfalen, Unna

Industrieglas Wassmann GmbH & Co. KG

Otto-Hahn-Str. 42

DE 59423 Unna

Kontakt:

Michael Lange

+49 (0) 2303 962049

info@brauzwerg.de

Angebot / Dienstleistungen:

Brauerei, Events

Web: www.brauzwerg.de/

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Außerhausverkauf: Montag bis Freitag 9:00 - 17:00

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

…. Bier braucht Heimat“
Ein Satz, der uns bis heute beschäftigt! Das war vor zehn Jahren.
Seither keimte der Gedanke, doch einmal eine eigene regionale Bierspezialität einzubrauen, die sich in Farbe und Geschmack ganz anders präsentiert.
Ein Bier mit vielen Eigenschaften, Dunkel in seiner Farbe, obergärig und unfiltriert. Eben ursprünglich und natürlich.

Hausbrauerei Brauzwerg
Im Jahre 1999 entwickelten wir unser Interesse am Bierbrauen.
Aus diesen zaghaften anfänglichen Mühen entwickelte sich eine Leidenschaft zu diesem Handwerk, welche uns nicht mehr losgelassen hat.
Früh stand fest, dass es einmal gelingen sollte eine lokale, kleine u. vor allem handwerkliche Brauerei aufzubauen.
Die Idee war doch ganz einfach, so einfach, dass wir sie nun einfach angegangen sind.
Es gibt ja bekanntermaßen etwa 5000 verschiedene Biere in Deutschland – so heißt es jedenfalls. Nur wie verschieden sind diese Biere eigentlich, wenn man sich diese Frage einmal stellen will. Verschieden in der Wahl der Verpackung, der Gestaltung der Etiketten oder ist hier die Rede vom Geschmack des Gerstensaftes.
Viele Biere entstehen heute in gut organisierten und in hartem Wettbewerb stehenden Großbrauereien.
Der Einsatz von modernster Technik, gepaart mit Marktanalysen und Kostenoptimierung, lässt vielfach das ursprüngliche, altertümliche Handwerk in den Hintergrund oder gar in Vergessenheit geraten.
Bier braucht Heimat, heißt es so oft. Wissen wir noch, wo unser Bier herkommt, wo es eingebraut wird?
Was macht „unsere Marke“ so wichtig für uns?
Image – Geschmack – Gewohnheit – Erinnerungen?
Wenn wir über Bierkultur reden – sollten wir uns in dieser Zeit von Nullen und Einsen, von Bits und Bytes, nicht darüber vergessen lassen, dass Bierbrauen eine historisches und auch sehr lebendiges Handwerk ist.
Fast jeder kennt in etwa die Antwort auf die Frage, wie man einen Kuchen backt - weiß von Hefe, Mehl, Wasser und Hitze.