Germany > Nordrhein-Westfalen > Niederense > Gasthaus Himmelpforten
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

11.05.2017
EA1817
Bx
-
/
1.0/5
4.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 51.4894384 L- 7.99883781, Nordrhein-Westfalen, Soest

Gasthaus Himmelpforten

Bahnhofstraße 2

DE 59469 Ense

Kontakt:

Herr Hans Bauten

+49 (0) 2938 49343

hallo@gasthaus-himmelpforten.de

Angebot / Dienstleistungen:

Brauerei, Gasthaus, Gesellschaftsräume, Terasse, Direkterzeuger, Spezialitätenverkauf - Ob Spätzle, Kroketten, Schinken oder Wurst. Wir konzentrieren uns besonders darauf, benötigte Grundprodukte selber herzustellen.

Web: www.gasthaus-himmelpforten.de/

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag ab 17:00
Sonntag ab 11:00

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

UNSER BRAUHAUS
DUNKEL, SÜFFIG, SELBST GEBRAUT! WIR BRAUEN AUCH UNSER EIGENES BIER!
Wie kommt man eigentlich auf die Idee... Inspiriert durch Medien kam mir der Gedanke, dass man ein Bier auch selber brauen könnte.
Recherchen in diverser Literatur und dem Internet motivierten mich zu einem ersten Versuch mit Kochtopf und Kaffeefilter. Das Ergebnis war so gelungen, dass es nach der Anschaffung von etwas Equipment zu weiteren Experimenten reichte. Mit verschiedenen Malz und Hopfensorten, sowie die Abstimmung von Aroma und Bitterhopfen wurden unterschiedliche Sude nach dem Reinheitsgebot ausprobiert.
Über ein Jahr lang wurde mit Geduld und Ausdauer auf das Ziel hingearbeitet, ein Bier herzustellen, so wie früher. Das Resultat ist ein dunkles, sehr süffiges obergäriges Bier, welches schließlich nach fünf Wochen Reifezeit mit etwas über 5% Vol. Alkohol ausgeschenkt wird.
Unser „Kloster Himmelpforten dunkel“ wird nach dem Reifungsprozess direkt und ungefiltert aus dem „Gärfass“ gezapft.
Das Bier, welches nicht in das Fass hineinpasst, wird zur Nachgärung in Flaschen abgefüllt, wo es dann reifen kann.
Von dem Treber, welcher anfällt wenn man beim Brauen die Würze von dem Malz trennt, backen wir unsere leckere Treberkruste, ein dunkles, würziges Brot, worin natürlich ein ordentlicher Schluck Bier nicht fehlen darf.
Neben unserem Bier und unserem Brot findet man in unserem Braulädchen allerlei leckere Produkte, die allesamt aus eigener Herstellung stammen. Diese Leckereien können in unserem Restaurant einzeln oder auch in einem Präsentkorb erworben werden. Da alle Produkte kontinuierlich frisch hergestellt werden, kann es durchaus mal vorkommen, dass die Nachfrage das Angebot übersteigt. Es kann daher ratsam sein, bestimmte Wünsche, insbesondere unser Brauhauskörbchen, schon einige Tage im Voraus zu bestellen.

UNSERE KÜCHE
KOCHEN IST EIN KREATIVER PROZESS.
Diesen Prozess