Germany > Nordrhein-Westfalen > Düsseldorf > Hausbrauerei Zum Schlüssel
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

16.05.2017
EA1849
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 51.226086 L- 6.774435, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, Stadt

Schlüssel GmbH & Co. KG

Bolkerstraße 41-47

DE 40213 Düsseldorf

Kontakt:

Dipl.-Kfm. Karl-Heinz Gatzweiler

+49 (0) 211 8289550

info@zumschluessel.de

Angebot / Dienstleistungen:

Brauerei, Gasthaus

Web: https://www.zumschluessel.de/

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Sonntag bis Donnerstag 10:00 - 00:00
Freitag, Samstag sowie vor Feiertagen 10:00 - 01:00

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

Hausbrauerei Zum Schlüssel
Sie genießen es, Sie lieben seinen Geschmack und kennen seine praktische Bügelverschluss-Flasche, die mittlerweile schon zum Kult geworden ist, in- und auswendig. Aber wie wird es eigentlich gebraut, Ihr „Original Schlüssel“?
Wie es von Herzog Wilhelm dem IV festgelegt worden ist, wird auch „Original Schlüssel“ nach dem Reinheitsgebot von 1516 gebraut. Lediglich Malz, Hopfen, Hefe und Wasser werden verwendet. So ist garantiert, ass unser „Original Schlüssel“ ohne Fremdzusätze gebraut wird.
„Original Schlüssel“ wird nach alter Art gebraut. Das heißt, es wird obergärig hergestellt. Die besondere geschmackliche Note und die unverwechselbare Art des „Original Schlüssel“ haben viele gute Gründe: der Aromahopfen aus der Hallertau in Bayern, die ausgewählte Braugerstenzüchtung aus der Kölner Bucht sowie der Eifel und der Einsatz einer speziellen obergärigen Hefe. Über den brauereieigenen Brunnen und die städtische Wasserversorgung wird der Wasserbedarf sichergestellt.
Mit dem Rezept des Braumeisters und allen guten Zutaten erreicht das „Original Schlüssel“ seinen kräftigen, vollmundigen und hopfenbetonten Geschmack. Handwerkliche Braukunst geben diesem Bier darüber hinaus seine unnachahmliche und unverwechselbare Note und machen es so zu einer Spezialität in der Düsseldorfer Altbierszene.
Aber warum lange über Geschmack reden? Sie kennen es ja, unser „Original Schlüssel“!
Zur Herstellung des Biers muss erst einmal ein Sud angesetzt werden. Ganze 800 kg Malz werden für einen Sud benötigt. Das helle und dunkle Malz wird geschrotet und mit Wasser vermischt. In einem speziellen Temperaturprogramm werden die Malzinhaltsstoffe dann gelöst. Die im Malz vorhandenen Enzyme bauen die Stärke schließlich zu Zucker ab. (Die Mischung von Malzschrot und Wasser nennt man übrigens Maische.) Nachdem dann im Läuterbottich die Fest- und Flüssigphase wieder getrennt wurde, wird die Würze,