Germany > Niedersachsen > Seesen > Gallowayhof Rhüden
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

21.02.2017
EA1345
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 51.94895 L- 10.1308413, Niedersachsen, Goslar

Gallowayhof Rhüden

Am Lahberg 1

DE 38723 Seesen

Kontakt:

Sabine Kirsch

+49 (0) 160 801/ 9031

sa.kirsch@t-online.de

Angebot / Dienstleistungen:

Bauerhof

Web: www.galloway.mykirsch.de

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

Unser Hof
Wir verkaufen Schweine- und Rindfleisch aus artgerechter Haltung. Nach Voranmeldung zeigen wir Ihnen gerne unseren Hof mit seinen Bewohnern.

UNSERE GALLOWAYS
Wir haben uns im Jahr 2003 zwei Galloway-Kühe Dinka und Hanni sowie einen Bullen mit Namen Sam angeschafft. Diese dienten damals der Pflege unserer Hangwiesen, die mit dem Schlepper nicht bearbeitet werden können und durch reine Pferdebeweidung verwildern. Diese Drei haben den Grundstein zu unseren mittlerweile ca. 40 Tieren gelegt.
Zuerst haben wir nur für den eigenen Bedarf geschlachtet. Als unsere Herde größer wurde, haben wir im August 2010 zum ersten Mal Rindfleisch im größeren Stil vermarktet. Dies hat sich mit der Zeit zu 3-4 Verkaufstagen im Jahr und einem Hoffest im Frühjahr entwickelt, mittwochs und jetzt auch samstags ist unser Hofladen geöffnet.

Kernpunkt ist die artgerechte Haltung unserer Rinder. Die Tiere leben im Sommer auf riesigen Weiden und im Winter im Laufstall, da die Wiesen sich in der kalten Jahreszeit in eine Schlammwüste verwandeln und das Wasser einfriert. Außerdem werden in dieser Zeit die Kälber geboren und im Stall kann man bei Komplikationen besser helfen.

Aufgrund dieser Haltung sind unsere Tiere fast niemals krank, daher erhalten die Galloways kaum Medikamente, prophylaktisch überhaupt nicht.

Wir füttern nur Heu, Silage und Stroh, keinerlei Mastfutter, so dass wir keine Zusätze im Futter haben. Zur Zeit betreiben wir eine extensive Landwirtschaft, wir streuen keinen Dünger und verwenden keine Pestizide auf unseren Weiden, von denen wir unser Futter gewinnen.

Wir lassen unseren Galloways Zeit zu wachsen und ermöglichen ihnen für die Dauer ihres Lebens ein artgerechtes Dasein.

UNSERE SCHWEINE
Aufgrund vieler Anfragen nach Schweinefleisch sind im Juli 2013 die Geschwister Nils, Rudi, Oskar und Rosa aus Halberstadt bei uns eingezogen. Ihre Mutter ist ein Deutsches Landschwein, ihr Vater