Germany > Hessen > Aarbergen > Brennerei Höhler
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

09.11.2016
EA0597
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 50.24546 L- 8.0726613, Hessen, Rheingau-Taunus-Kreis

Brennerei Höhler

Kirchgasse 3

DE 65326 Aarbergen

Kontakt:

Karl-Holger Höhler

+49 (0) 6120 / 1321

holger@brennerei-hoehler.de

Angebot / Dienstleistungen:

Brennerei 

Web: www.brennerei-hoehler.de

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Di, Fr: 14:30 - 18:00
Sa: 10:00 - 13:00

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

Die Herstellung von Destillaten
1.Getreide

Hier werden in unserer Brennerei Roggen, Gerste, Malz, Weizen, Dinkel, Hafer und Mais verarbeitet.Unser im Jahr 2001 mit der DLG-Goldmedallie und 2004, sowie 2006 erneut mit Gold (badische Prämierung) ausgezeichneter „Alter Korn“ wird ausschließlich aus Roggen/Weizen und einem Zusatz von Malz hergestellt.Pures Malz wird zu einem Malzbrand verarbeitet, welcher ab dem Jahr 2005 auch als Single Malt Whisky verkauft wird. Unser Malzbrand erhielt eine Silbermedaille bei der DLG-Prämierung 2003.Haferbrand brennen wir seit Sommer 2003. Auch der Haferbrand erhielt bei der badischen Branntweinprämierung 2 x eine Goldmedaille.Mais, Weizen, Roggen und Malz werden zur Herstellung von Whiskey nach amerikanischem Rezept (Bourbon) eingesetzt.Außerdem wurden Roggenwhiskey (Rye) und ein Whiskey nach einem alten irischen Rezept hergestellt und verkauft.

2. Obst

Alle Kern- und Steinostsorten, aber auch Wurzeln und Beeren, können verwendet werden.Der unterschiedliche Gehalt von Aroma und Zucker beeinflusst hierbei jedoch ganz erheblich die Qualität und die Ausbeute.Folgende Obst- und Beerensorten haben wir bereits verarbeitet:Äpfel, Birnen, Pflaumen, Zwetschen, Mirabellen, Quitten, Williams-Christ-Birnen, Aprikosen, Renekloden, Vogelbeeren, Holunder, Schlehen, Mango und Ingwer.

3. Andere Rohstoffe

Bei der Herstellung anderer Getränke fallen eine Vielzahl von Produkten an, aus denen hervorragende Destillate gewonnen werden können.Z.B. Wein, Trester, Weinhefe, Apfelwein, Kernobsttrester, Obstweinhefe. Ein besonderer Rohstoff in unserer Brennerei ist das Bier.Seit dem Herbst 2000 produzieren wir Bierbrand. Dabei wird nur verkaufsfähiges Bier destilliert.Inzwischen haben wir sechs verschiedene prämierte Bierbrände im Angebot.Eine Besonderheit ist der Nassauer Bierbrand, aus dunklem Hefeweizen. Dieser erhielt bei der DLG-Prämierung 2003 als einziger