Germany > Bayern > Wertingen > Schwanenbräu H. Carry KG
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

16.06.2017
EA2059
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 48.56117 L- 10.6818, Bayern, Dillingen a.d. Donau

Schwanenbräu H. Carry KG

Schmiedgasse 1-2

DE 86637 Wertingen

Kontakt:

+49 (0) 8272 / 23 23

info@schwanenbraeu.com

Angebot / Dienstleistungen:

Brauerei

Web: www.schwanenbraeu.com

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

ÜBER SCHWANENBRÄU - ES BEGANN IM GASTHOF ZUM SCHWAN

Die Geschichte der Bierbrauerei “Zum Schwan” in Wertingen reicht nachweislich bis ins Jahr 1416 zurück. Häufig wechselten die Besitzer in den nächsten Jahrhunderten, bis dann im Jahre 1880 mein Urgroßvater, der Brauer Johann Carry aus Hechingen (Württemberg) den Brauerei-Gasthof, die Geburtsstätte der Schwanen-
bräu Wertingen, erwarb.

Die Brauerei entwickelt sich gut, der Bau eines Konzertsaals in der Schmiedgasse 1898 für größere Veranstaltungen ist der beste Beweis dafür. 1919 heiratet mein Großvater Fritz Carry dieTochter der Wertinger Brauerei “Zum Grünen Baum”, die sich im heute als “Kochsaal” bekannten Gebäude befand. Anna Koch ist das einzige Kind und so wird der “Kochbräu” vom “Schwanenbräu” übernommen. Nach dem ersten Weltkrieg lösen sich die anderen Wertinger Brauereien ebenfalls auf. Von vormals 6 Betrieben bleibt einzig die Schwanenbrauerei bestehen.

Die Kapazitäten der veralteten Braustätte im Gasthof reichen bald nicht mehr aus, weshalb Fritz Carry 1921 den Braubetrieb mit einem neuen Sudhaus in das Gebäude des Konzertsaales verlegt. Damit war der Grundstein für die weitere erfolgreiche Entwicklung der Familienbrauerei gelegt.

Seit über 125 Jahren braut die Familie Carry mit viel handwerklicher Sorgfalt und großer Begeisterung ihre typischen Bierspezialitäten im Sinne des Bayerischen Reinheitsgebotes. Dabei sind wir stets bemüht, die traditionellen Biersorten um neue zu erweitern, um geschmackliche Biervielfalt zu bieten.

So war es unsere Brauerei, die sich Anfang der 60er Jahre als erste in der Gegend an die Biersorte “Pils” wagte. Heute können wir auf eine über 40-jährige Erfahrung zurückgreifen und mit Recht behaupten, dass das “Wertinger Pils” seinesgleichen sucht. Mit unserem “Kellerbier”, das zunächst nur im Fass, seit 1993 aber auch in der Flasche erhältlich ist, waren wir ebenfalls die ersten im Umland,