Germany > Bayern > Schöllkrippen > Berghof
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

10.11.2016
EA0616
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 50.079 L- 9.2384913, Bayern, Aschaffenburg

Berghof

Im Langenborn 8

DE 63825 Schöllkrippen

Kontakt:

Familien Schmelz und Schudt

+49 (0) 6024 / 9233

info@derberghof.de

Angebot / Dienstleistungen:

Ziegenkäase, Milchprodukte, Eis aus Ziegenmilch, Wurst und Fleisch von der Ziege, vom Schwein und Rind

Web: www.derberghof.de

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

Der Berghof
liegt auf einer Anhöhe am Ortsrand von Schöllkrippen. Umgeben von den sanften Hügeln des Kahlgrundes, in einer Landschaft mit viel Wald- und Weideflächen. Wir, die Familien Schudt und Schmelz ...leben und arbeiten gerne auf unserm Hof. Der Zusammenhalt unter den Generationen schenkt Zuverlässigkeit und Vertrauen. Die Jahreszeiten bestimmen unser Tun und bieten besondere Erlebnisse im Alltag. Mit Engagment und Leidenschaft kümmern wir uns täglich um unsere Tiere, Wiesen und Felder, um nach einem gelungenen Tagwerk festzustellen: Wir lieben unsere Heimat.

Landwirtschaft
Unsere Landwirtschaft wird in biologischer Wirtschaftsweise betrieben und wir arbeiten nach den Naturland-Richtlinien. Der immer wiederkehrende Kreislauf, das ständig erneuernde Leben und Lebenlassen gehören zum ökologischen Grundgedanken. Wir liegen 240 m über dem Meeresspiegel und gehören geographisch zum Mittelgebirge im Vorspessart. Auf den vorwiegend Urgesteins-Verwitterungsböden bewirtschaften wir 90 ha Ackerland und 75 ha Grünland.

Auf den Feldern ...gedeihen verschiedene Getreidearten, Leguminosen, Zuckerrüben und Kleegras zur Bodenverbesserung. Somit können wir unsere Tiere ausschließlich mit eigenem Futter und Einstreu aufwachsen lassen. Ein Anteil an Getreide wird über die Naturland-Marktgesellschaft zum Weiterverarbeiten abgeholt, damit es z.B. in der Hof-Pfisterei zu Brot verbacken wird.

Die Ziegen
Im Jahr 1999 haben die bunten deutschen Edelziegen bei uns Einzug gehalten und unser Leben auf dem Hof lebendig mitgestaltet. Die Geissen lieben den Komfort, nur das beste Futter, viel Stroh zur Einstreu und freien Auslauf mit Kletterfelsen. Im neugebauten Stall gibt es eine großzügige Raumaufteilung mit erhöhten Liegeflächen – da gibt es wahrlich nichts zu meckern!

Melkhaus
Zum Melken kommen die 180 Muttertiere gerne in das anliegende Melkhaus und liefern uns zweimal am Tag die