Germany > Bayern > Niedermoosen > Gut Filzenhof
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

29.12.2016
EA1002
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 47.8349 L- 12.1727113, Bayern, Rosenheim

Gut Filzenhof

Lauterbacherstr. 6

DE 83083 Niedermoosen

Kontakt:

+49 (0) 8031 / 908 99 90

filzenhof@online.de

Angebot / Dienstleistungen:

Gut, Bauerhof

Web: www.filzenhof.de

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

Gutshof
Mit 180 Jungbullen und 55 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche zählt das Gut Filzenhof in Niedermoosen/Riedering zu den mittelgroßen Betrieben im bayrischen Durchschnitt.

Die Aufzucht der Rinder erfolgt ca. ein Jahr lang, wobei während dieser Zeit sowohl das Futter als auch die Haltung der Tiere durch Qualitätserzeugnis-Programme strengstens kontrolliert wird. Aufgrund der hervorragenden Qualität des Fleisches kommt die Kundschaft inzwischen auch vermehrt aus überregionalen Gebieten. Bereits 1996 hatte man auf Gut Filzenhof die Idee der Selbstvermarktung, die auch kurze Zeit später in die Tat umgesetzt wurde. Im Juli 2001 begann man mit dem Neubau für Hofladen und Schlachthaus.

Besonders interessant:
Vom Laden aus kann man durch einen Schauschrank in die Kühlung sehen, in der das Bullenfleisch mindestens 14 Tagen reift und so seine Zartheit und den ausgezeichneten Geschmack erhält. Die Reifung in der ganzen Schlachthälfte ist in der Region einzigartig.

lieferbare Produkte:
Fleisch, Rindfleisch, Salami, Rindersalami, Honig, Käse, Kartoffeln, Eier, Gemüse, Jungbullenfleisch, Brot