Germany > Bayern > Altomünster > Kapplerbräu Hans Wiedemann GmbH&Co.KG
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

24.05.2017
EA1921
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 48.38724 L- 11.25766, Bayern, Dachau

Kapplerbräu Hans Wiedemann GmbH&Co.KG

Vogelgarten 2

DE 85250 Altomünster

Kontakt:

+49 (0) 8254 / 12 22

info@kapplerbraeu.de

Angebot / Dienstleistungen:

Brauerei, Hotel, Gasthof

Web: www.kapplerbraeu.de

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

Kapplerbräu
Als kleine Privatbrauerei setzen wir auf “Klasse statt Masse”. Im Herzen der schwäbisch bayerischen Hochebene brauen wir unter Verwendung von edelsten Rohstoffen, streng nach dem Reinheitsgebot von 1516, unsere Bierspezialitäten. Wir lieben unsere große Brautradition und brauen deshalb handwerklich, aber dennoch mit modernster Technik. Klein aber fein und traditionsbewusst, das ist unser Konzept.

Nach der Neueröffnung des Gasthofs und Hotels im Jahre 2009 feierten wir zwei Jahre später die 450-jährige Brauereikunst unseres Hauses. 2012 Verleihung des European Beer Stars für unsere Hauptbiersorte Hell Export.Der Kapplerbräu ist heute in der dritten und vierten Generation im Besitz der Familie Wiedemann und wird fortan von den Söhnen Hans, Anton und Max weitergeführt.

Zeit für das Besondere
Der Brauereigasthof mit seiner historischen Barockfassade bildet das Herzstück unseres Familienbetriebs. 1561 erstmals urkundlich erwähnt, ist unser Gasthof schon seit Jahrhunderten ein Ort des gemütlichen Beisammenseins und war schon Herberge für Bildhauer Ignaz Taschner und Heimatschriftsteller Ludwig Thoma.

TRADITION UND MODERNE
In der nach ihm benannten Ludwig-Thoma Stube mit den hellen Ahorntischen und der edlen Holzvertäfelung speist es sich heute noch genauso urig wie damals. In unserer Wirtsstube bilden rustikale Holztische und moderne Akzente eine stilvolle und behagliche Atmosphäre. Bei schönem Wetter lädt unser romantischer Biergarten im idyllischen Innenhof zum Verweilen und Entspannen ein.

Hotel
Früher wurde im ersten Stock unseres denkmalgeschützten Hauses Gerste und Malz gelagert, aber auch getanzt und bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Heute befinden sich hier unsere 20 liebevoll gestalteten, neuen Hotelzimmer.

UNSER FEINSTER STOFF FÜR SCHÖNE TRÄUME
Getreu unserer Vorliebe Altes und Neues geschmackvoll miteinander zu