Germany > Baden-Württemberg > Stuttgart-Sommerrain > Weingut Frank J Haller
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

07.02.2018
EA3534
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 48.81475 L- 9.24749, Baden-Württemberg, Stuttgart

Weingut Frank J Haller

Masurenstr. 60

DE 70374 Stuttgart-Sommerrain

Kontakt:

+ 49 (0) 711 5188 27 10

mail@weingutfrankjhaller.de

Angebot / Dienstleistungen:

Weingut

Web: www.weingutfrankjhaller.de

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

„Mein Ziel ist einfach: Gute Weine von hoher Qualität"

Unsere Rebstöcke wachsen in den besten Lagen Stuttgarts. In der traditionsreichen Kulturlandschaft des Neckartals verleihen die nährstoffreichen Muschelkalkböden und das ideale Klima unserer Spitzenlage Cannstatter Zuckerle ihren ausgeprägten Charakter. Wie ein Wärmespeicher geben die Trockenmauern die Kraft der Sonne nachts wieder ab. So entstehen auf den steilen Terrassen seit 2000 Jahren hervorragende Weine. Wir sind stolz, diese Tradition seit 2007 mit Leidenschaft und Hingabe fortzuführen.

"Ich bin Handwerker mit einer besonderen Leidenschaft für exzellenten Wein.“

Am liebsten ist Frank Haller draußen im Weinberg, wo das Arbeiten seinen eigenen Rhythmus hat. Die extrem steilen Terrassen am Neckar können nur zu Fuß und von Hand bewirtschaftet werden. Auch die Reben müssen kämpfen, denn schon in 2 bis 3 m Tiefe beginnt der Fels. Seit den Römern schätzten viele Generationen diese einzigartige Lage und bis heute prägen die Terrassen das Stuttgarter Stadtbild. Dank engagierten Winzern wie Frank Haller wird dieses alte Kulturgut auch in Zukunft Bestand haben.