Germany > Baden-Württemberg > St. Johann – Gächingen > Landgasthof Failenschmid
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

12.12.2017
EA3197
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 48.431473 L- 9.3790666, Baden-Württemberg, Reutlingen

Landgasthof Failenschmid

Parkstraße 2

DE 72813 St. Johann – Gächingen

Kontakt:

+49 (0) 7122-82 87 10

info@failenschmid.de

Angebot / Dienstleistungen:

Landgasthof , Metzgerei

Web: https://www.failenschmid.de

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

Wo das Handwerk noch Handwerk ist.
Fleischerhandwerk ist Herrn Failenschmid in die Wiege gefallen. Und so gibt es in einem kleinen Ort auf der Schwäbischen Alb namens St. Johann-Gächingen einen kleinen Betrieb, in dem sich Tradition, Naturverbundenheit und Feinschmeckergene in einmaliger Art verbinden. Hier arbeiten die ganze Familie und einige fleißige Angestellte mit außergewöhnlicher Gründlichkeit und viel Leidenschaft an Gaumenfreuden der besonderen Art.

Wurst und Fleisch von den Failenschmids – ganz gleich, ob Sie es aus der Metzgerei, Landgasthof, vom Catering oder dem Onlineshop kennen lernen, sind immer etwas Besonderes. Zeit, den Failenschmids auf der Alb oder im Shop auf dieser Seite mal einen Besuch abzustatten.

Nahezu jeden Tag von früh bis spät geht es bei den Failenschmids nur um die Wurst. Und das ist auch gut so. Denn die Familie und ihre Mitarbeiter kennen sich eben am besten aus und müssen deshalb auch alles selber machen und kontrollieren. Da wird das Vieh bei Bauern ihres Vertrauens gezüchtet und gehalten, bekommt Auslauf und frische Luft, darf überwiegend selbst angebautes frisches Futter fressen und können glückliche Kälber noch an der Zitze der Mutter saugen.

Zur traditionellen Hausschlachtung wird das ausgewählte Rind, Kalb, Schwein, Lamm oder Büffel ganz vorsichtig und von den Failenschmids selbst transportiert – nicht weiter als 45 km. Und auch danach weiß die Familie ganz genau, was sie tut: welches Stück für welche Wurst, welchen Schinken, Braten oder Spezialität am besten sind.

Sie verarbeitet feinste, Kräuter aus der Gegend wie wilde Wachholderbeeren und Bio-Bärlauch sowie Meersalz. Andere Stoffe wie Geschmacksverstärker oder Farbstoffe haben in den Produkten nichts zu suchen.