Germany > Baden-Württemberg > Mutlangen > Biolandhof Fauser
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

19.12.2017
EA3241
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 48.8378763 L- 9.8004993, Baden-Württemberg, Ostalbkreis

Biolandhof Fauser

Sandäcker 1

DE 73557 Mutlangen

Kontakt:

+49 (0) 7171 71056

info@fauser-bioland.de

Angebot / Dienstleistungen:

Biolandhof

Web: https://fauser-bioland.de

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Di: 09:00 - 14:00 / Fr: 9:00 - 18:30

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

GUT FÜR MENSCH UND TIER
Auf unseren Äckern (30 ha) wachsen Kleegras, Weizen, Hafer, Triticale und Ackerbohnen. Das Getreide ist die Grundlage für das "Schweinemüsli". Das Dauergrünland (40 ha) ist unterteilt in Weideflächen und Wiesen. Hier wächst das Futter für die Milchkühe und Rinder. Im Sommer dürfen Sie auf die Weiden. Außerdem wird Heu und Klee-Gras-Silage gefüttert.Stallmist und Gülle der Tiere dient zur Düngung der Äcker und Wiesen. Da kein Mineraldünger zugekauft werden darf, ist so sichergestellt, dass der Tierbestand immer der landwirtschaftlich genutzten Fläche angepasst ist. Durch den Bio-Anbau wird die Bodenfruchtbarkeit gefördert, angepasst gedüngt, das Grundwasser frei von Pestizideinträgen gehalten und Antibiotika nur im Notfall beim Einzeltier gegeben. Und welche Tiere es bei uns gibt? Schaut die Fotos an oder kommt am besten vorbei!

WISSEN WAS DRIN IST
In unserer hofeigenen Bio-Metzgerei stellen wir ein breites Sortiment an Fleisch- und Wurstwaren her. Da wir alle Produktionsschritte selbst durchführen - also zerlegen, schneiden, wiegen, Gewürze mischen und einvakuumieren - wissen wir ganz genau was im Endprodukt zu finden ist. Bzw. was eben nicht zu finden ist:

unsere Produkte sind frei von Geschmacksverstärkern, Nitritpökelsalz und Phosphat. Der Großteil der Wurstwaren ist außerdem lactose- und glutenfrei. Wer von unserer guten Qualität noch nicht überzeugt ist, darf gerne im Hofladen vorbeischauen und nach einer Scheibe Rindersalami zum Probieren fragen.