Germany > Baden-Württemberg > Hohenstein-Eglingen > Rudis Hühnerhof
Eintrag vom:
KeyCode
Geprüft von:
IPEMA-Klassifizierung / Bewertung
Kunden-Bewertung / Kommentare

18.12.2017
EA3228
-
/
0.0/5
3.0/5

    No reviews found!

Keine Datensätze gefunden

Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

Google-Karte nicht geladen

Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

GPS: B- 48.35237 L- 9.4285, Baden-Württemberg, Reutlingen

Rudis Hühnerhof

Brunnengässle 6

DE 72531 Hohenstein-Eglingen

Kontakt:

+49 (0) 7383 942313

info@rudis-huehnerhof.de

Angebot / Dienstleistungen:

Hühnerhof

Web: https://www.rudis-huehnerhof.de

Web Shop:

Geschäftszeiten:

Vorteile Member Card:

Dieses Profil entstand auf Grund einer oder mehrerer Empfehlungen. Texte und Bildeinträge wurden vom Eigentümer dieses Profils oder in dessen Auftrag eingestellt. Das Copyright und die Verantwortlichkeit für Bild, Text, Marken und Links liegt bei diesem Profilinhaber.

Hühnerhaltung Haltungsarten und Verfahren
Unsere Hühner sind in mehreren Ställen untergebracht. In jedem der Ställe haben die Hühner das selbe Alter. Sie kommen zum selben Zeitpunkt in den Stall rein, und dann, nach etwas mehr als einem guten Jahr auch wieder raus.

Natürlich werden die einzelnen Ställe zeitlich versetzt leer gemacht, und neu belegt. Diese Arbeitsphase nennen wir „Umstallen“ und dauert ungefähr zwei bis drei Wochen. Der leere Stall wird komplett ausgemistet, mit dem Hochdruckreiniger sauber gemacht, und in mehreren Arbeitsschritten gereinigt und desinfiziert. Außerdem werden erforderliche Reparaturen an der Einrichtung erledigt. Zum Schluss werden die Oberflächen des Stalles mit Löschkalk eingespritzt.

Wenn der Stall nach ein paar Tagen abgetrocknet ist, können wieder junge Hennen in den frisch hergerichteten Stall einziehen. Diese bleiben dann eine Legeperiode, das sind bei uns zwischen zwölf und 14 Monate, im Stall und legen die leckeren, frischen Eier von Rudis Hühnerhof.

Die jungen Hühner beziehen wir von einem ebenfalls spezialisierten Aufzuchtbetrieb. Er bekommt die Hühner als Eintagsküken, und züchtet sie auf, bis sie das legereife Alter erreicht haben. Das ist mit ca. 18 bis 20 Wochen der Fall. Auch dieser Betrieb betreibt das Rein-Raus Verfahren. So ist gewährleistet, dass sich die Hühner mit keinen anderen Krankheitserregern infizieren können. Des weiteren hat dies den Vorteil dass sich die Hühner bereits vom ersten Tag an „kennen“. Somit kommt es zu keinen unnötigen „Rangkämpfen“, wenn die Hühner zu uns kommen. Auch die Stalleinrichtung des Aufzüchters ist kompatibel mit der unsrigen. Die Tiere sind ruhiger und finden sich im neuen Stall leicht zurecht, und haben wenig bis gar keinen Stress.